• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. des. Andrea Stahl

Preisträgerin des Prix Germaine de Staël 2012 des Frankoromanistenverbandes für die Dissertation Artikulierte Phänomenalität. Der Körper in den Texten und Fotografien Claude Cahuns, Würzburg 2012 [im Druck].

Habilitationsprojekt zur Narrativierung von Stimmungen in der spanischen Literaturgeschichte. Bisherige Forschungsschwerpunkte sind Körper-, Bild- und Wahrnehmungstheorien im Kontext des 19. und 20. Jahrhunderts.