• Zielgruppen
  • Suche
 

Information zu Masterstudiengängen

Inhalt und Aufbau des Studiums

  Studienprofil

Die Masterstudiengänge Lehramt an Gymnasien (LG) und Lehramt an berufsbildenden Schulen (LBS) bauen auf dem fächerübergreifenden Bachelor (FüBA) mit schulischem Schwerpunkt auf. Es werden zwei Fächer, die eine zulässige Kombination an Unterrichtsfächern bilden, studiert. Die Masterstudiengänge erweitern das fachwissenschaftliche Studium der Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft um didaktische, bildungswissenschaftliche und psychologische Komponenten. In jedem Unterrichtsfach leisten Sie ein fünfwöchiges Fachpraktikum (Master LG), bzw. von insgesamt sechs Wochen (Master LBS), ab und machen praktische Erfahrungen mit dem künftigen Berufsfeld. Das Studium schließt mit dem Modul „Masterarbeit“ ab, zu dem bestimmte Zulassungsvoraussetzungen zu beachten sind.

 Studiendauer

 Regelstudienzeit: 4 Semester für Master Lehramt an Gymnasien und Master Lehramt an berufsbildenden Schulen

Studieninhalt

Das Studium des Fachs Spanisch in Bachelor und Master umfasst die Auseinandersetzung mit der Linguistik, Literatur und Kultur des spanischsprachigen Raums. Diese drei Kernbereiche werden von der Fachdidaktik ergänzt, welche eine zentrale Rolle für die Studierenden mit schulischem Schwerpunkt spielt. Hinzu kommt der Ausbau der Sprachkompetenz auf universitärem Niveau.

Mit dem Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien werden die fachlichen Voraussetzungen für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst an Gymnasien erworben. Die im Bachelorstudium erworbenen Grundkenntnisse in der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik zweier Fächer wird bezogen auf das künftige Berufsfeld Schule fortgeführt, ergänzt durch erziehungswissenschaftliche und schulpraktische Studien.

Zur Planung des Masterstudiums Lehramt an Gymnasien, insbesondere der Abschlussphase mit dem Modul Masterarbeit informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Bewerbungs- und Einstellungstermine für den Vorbereitungsdienst.

Mit dem Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen werden die fachlichen Voraussetzungen für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst an berufsbildenden Schulen erworben. Es wird das Studium der im Bachelorstudiengang studierten beruflichen Fachrichtung, des Unterrichtsfachs und der Berufs- und Wirtschaftspädagogik fortgeführt.
Hinzu kommen ein Fachpraktikum in der beruflichen Fachrichtung und im Unterrichtsfach, die Masterarbeit und eine mündliche Fachprüfung.

Studienabschlüsse

Lehramt an Gymnasien: Master of Education mit Spanisch als Erst- oder Zweitfach (M. Ed.)
Lehramt an berufsbildenden Schulen: Master of Education mit Spanisch als Unterrichtsfach (M. Ed.)